Himbeerfrüchte

Herbsthimbeeren

Ein besonderes Augenmerk sollte neben der Sortenwahl, auf die Ziehung und den Schnitt gelegt werden. Diese Faktoren haben eine große Auswirkung auf die Gesundheit und den Ertrag der Kultur.

Variante I: Eine Ernte im Jahr
Diese Himbeersorten tragen schon am einjährigen Holz Früchte. Die Jungruten von den Herbsthimbeeren werden im Frühjahr herangezogen und liefern bereits im Herbst die ersten Erntefrüchte. Zur Winterruhe schneidet man alle Ruten bodennahe ab, dadurch strebt man eine Herbsternte im darauffolgenden Jahr an.

Variante II: Zwei Ernten im Jahr
Bei dieser Kultivierungsart werden Jungruten im Frühjahr herangezogen und liefern bereits im Herbst die ersten Erntefrüchte. Nach der Ernte werden die Ruten unterhalb des letzten Blütenstandes geschnitten. Diese Ruten werden vor Ort überwintert und können im darauf folgenden Frühjahr wieder beerntet werden. Gewöhnlich kann man die Ernte ca. 2 Wochen vor den Sommerhimbeeren durchführen. Zeitgleich zu dieser Ernte zieht man erneut Jungruten, die im Herbst desselben Jahres bereits wieder ertragsfähig sind. Nach der dritten Ernte wird eine Neubepflanzung der Himbeeren empfohlen. Ebenfalls wird bei dieser Kulturvariante der Anbau mit Substrat bzw. unter Regenkappen, oder im Tunnel empfohlen.

 

Standardsorten der Herbsthimbeeren

 
Himbeersorte Autumn Bliss

Autumn Bliss ist eine der bewährtesten und frühesten Herbstsorten, die an der einjährigen Rute Früchte trägt. Ihre Früchte zeigen sich sehr groß, fest und haben eine mittel- bis dunkelrote Farbe. Geschmacklich überzeugt sie mit einem schmackhaften süßen Aroma. Autumn Bliss begeistert mit hohen Erträgen, ausgezeichneter Haltbarkeit und guter Pflückleistung. Die Reifezeit dieser Herbsthimbeere ist in etwa von Anfang August bis Oktober. Die winterharte Pflanze zeigt sich beständig gegenüber allgemeinen Krankheiten.

 

Himbeersorte Polka

Die winterharte Herbsthimbeere Polka ist eine robuste Pflanze, mit pflegeleichten Eigenschaften. Polka weist einen hohen Ertrag auf. Die Früchte sind mittel- bis dunkelrot gefärbt und begeistern mit einem sehr guten Aroma. Der Fruchtkörper ist sehr groß, kegelförmig und hat eine feste Konsistenz. Die Reifeperiode ist bei dieser Herbstsorte in etwa von Anfang September bis Oktober. Die Früchte weisen eine lange Haltbarkeit, mit guter Pflückleistung auf. Die strauchartige Pflanze ist winterfest, sehr robust und durch die späte Blüte zeigt sie nur eine geringe Anfälligkeit für Krankheiten. Die spätreife Polka bildet bereits am einjährigen Holz Früchte und kann daher im Herbst ohne Weiteres ganz zurückgeschnitten werden.

 

Neu- und Spezialsorten

Bei den Himbeeren gibt es immer mehr Neuzüchtungen. Sorten, die nur exklusiv ausgepflanzt werden. Weitere Sorten oder Neuheiten bieten wir Ihnen gerne auf Anfrage an. Wir helfen Ihnen gerne weiter!